Unzählige Kinder, Teenies und auch Erwachsene erhalten die Diagnose ADHS. Sie neigen zu Hyperaktivität, können ihre Impulse nur schlecht kontrollieren, haben Mühe mit still sitzen und die Konzentrationsfähigkeit ist beeinträchtigt. Die Grenze was ist einfach lebhaft und was ist mehr als lebhaft ist nicht klar zu ziehen. Klar ist, dass Menschen mit ADHS in jedem Lebensalter darunter leiden können.  Ätherische Öle können den Betroffenen eine grossartige Unterstützung bieten und sind einfach in der Anwendung.

Ätherische Öle aktivieren diejenigen Gehirnareale, die für unsere Gefühle, unsere Hormone und das vegetative Nervensystem zuständig sind. Auf diese Weise können Sie problemlos und nachhaltig auf natürliche Weise unsere Psyche und unsere Stimmung beeinflussen.

Ätherische Öle mit einem hohen Gehalt an Sesquiterpenen mildern zum Beispiel Unruhe und Aggressivität, gelten als beruhigend und angstlösend und stärken auch das Selbstvertrauen. Die Gefühle werden dabei nicht unterdrückt oder gedämpft, sondern kommen in eine natürliche Balance indem das vegetative Nervensystem unterstützt wird.

Eine wohltuende, schöne und einfache Methode ist die Handinhalation. Dazu gibst Du 1-2 Tropfen Deines gewünschten Öls auf die Hand, verreibst sie, formst die Hände zu einem Trichter und atmest danach 1-2 Minuten tief ein. Auch die Reflexpunkte wie Herzgegend, Fusssohlen oder Handgelenkinnenseite sind gute Stellen um die Öle aufzutragen.

Achte auf die Qualität der ätherischen Öle. Wenn Du CPTG-Öle (zertifiziert reine therapeutische Qualität) verwendest, dann kannst Du einige Öle auch innerlich einnehmen. Gerade bei Ängsten und Stimmungsschwankungen eine hervorragende Unterstützungsmöglichkeit.

Vetiver

Zu den ätherischen Ölen, die reich an Sesquiterpenen sind, gehört das Vetiveröl. Das zähflüssige Öl wird aus den tiefen und äusserst widerstandsfähigen Wurzeln gewonnen. Die Wurzeln stabilisieren die Erde um die Pflanze und verhindern Erosion. Und genau diese stabilisierende Wirkung hat es auch auf uns. Vetiveröl wirkt beruhigend, erdend und fördert die Konzentration. Besonders bei Hyperaktivität hilft Vetiver die nötige Ruhe zu finden. Bereits tiefes einatmen hilft und verändert die Gehirnströme. 1-2 Tropfen auf den Handgelenken oder Fussohlen ist eine zusätzliche Unterstützung. Aromatische, innerliche und äusserliche Anwendung.

römische Kamille

Auch das ätherische Öl der römischen Kamille ist reich an Sesquiterpenen und kann eine tolle Unterstützung bei ADHS sein.  Das ätherische Öl beruhigt Deine Nerven und ist mild genug, um auch bei Kindern verwendet zu werden. Du solltest das Öl auch bei Restless-Legs, Muskelspannungen, Ohrenschmerzen, Reizbarkeit und Hyperaktivität verwenden. Aromatische, innerliche und äusserliche Anwendung.

Lavendel

Lavendelöl ist ein sanftes und vielseitig einsetzbares Öl und wird erfolgreich bei Anspannung, Stress, Ängsten, Unruhe, emotionalem Stress und Schlafproblemen verwendet. Lavendelöl hat eine stark ausgleichende Wirkung und bringt die Gefühle ins Gleichgewicht. Auch bei diesem Öl kannst Du von der aromatischen, innerlichen und äusserlichen Anwendung profitieren. Es ist ein mildes und gut verträgliches Öl.

Thinker - die fokussierende Mischung

Thinker ist eine Mischung aus Vetiver, Pfefferminze, Clementine und Rosmarin. Die Mischung ist bereits mit fraktioniertem Kokosöl verdünnt und ist in einem praktischen Rollon-Fläschlein. Die Mischung hilft mentale Ablenkung zu vermeiden und verleiht ein Gefühl von Konzentration und Wachsamkeit. Kann bei Kindern eine tolle Unterstützung bei der Erledigung der Hausaufgaben oder bei der Vorbereitung zu Prüfungen sein. Es lindert psychischen Stress und hilft bei Überforderung. Diese Mischung ist auch gut vor Prüfungen oder Wettkämpfen um den Fokus zu unterstützen.

Calmer - die erholsame Mischung

Calmer ist eine Mischung aus Lavendel, Cananga,    Buddha Wood und römische Kamille. Die Mischung          ist bereits mit fraktioniertem Kokosöl verdünnt               und ist in einem praktischen Rollon-Fläschlein.          Fördert beruhigende Gefühle im ganzen Körper.       Verhilft zu einer positiven und stressfreien           Stimmung. Kann vor dem Schlafengehen                           auf die Handgelenke aufgetragen werden,                         um die Gedanken zu beruhigen. 

Beim Thema ADHS hilft neben den ätherischen Ölen auch eine Ernährungsumstellung, bestimmte Vitalstoffe, Bewegung und auch die Sanierung der Darmflora. Es lohnt sich über verschiedene Wege Gedanken zu machen.

Ätherische Öle, die therapeutisch genutzt werden können sind sehr effektiv in der Wirkung. Es reicht, wenn Du pro Anwendung 1-2 Tropfen anwendest. Du kannst auch im Schlaf von der Wirkung profitieren. Stell neben Dein Bett einen Diffuser und verneble ein paar Tropfen von Deinem Lieblings-Öl.

Brauchst Du Hilfe bei der Auswahl der Öle ? Schreib mir über das Kontaktformular eine Nachricht. Ich helfe Dir gerne weiter.

Möchtest Du noch mehr lernen ? Schau Dir den Aroma-Coach-Lehrgang an ! Pack die Chance und bilde Dich im Online-Kurs mit persönlicher Begleitung weiter.

Aromatherapie Ausbildung 4

www.aroma-coach.ch/ausbildung-aromatherapie